Betriebsgebiet Unterwart

Durch die Ansiedlung des HALCO-Verbrauchermarktes und Baustoffmarktes im Jahre 1971 – jetzt INTERSPAR-Verbrauchergroßmarkt und RAIFFEISEN-BAUMARKT – wurde der Grundstein für das Betriebsgebiet der Gemeinde gelegt. Im Laufe der Jahre haben sich zahlreiche weitere Betriebe in der „Industriezone“ angesiedelt. Mittlerweile arbeiten im Betriebsgebiet Unterwart in ca. 40 Betrieben über 600 Beschäftigte.

Betriebsgebiet Unterwart, weil

  • Guter Branchenmix – Lebensmittel, Baustoffe, Möbel, Kfz, Elektro, Blumen, ……….
  • hervorragende Infrastruktur:
    * „optimale“ Lage an der Umfahrungsstraße B63a – Nähe zum Bezirksvorort Oberwart

* direkte Anbindung an Autobahn A2 über den Zubringer/Umfahrung

  • Äußerst niedrige Kanalgebühren
  • Keine Anliegerleistungen für Straße, Gehsteig und Straßenbeleuchtung

 

Betriebsansiedlung